FeuerSchlägerei


was es braucht: Zunder, Schlageisen, Feuerstein, Zundernest & Lust zum Zuschlagen 😉

Als Zundernest dient hier trockenes Gras und Brenn-Nessel-Stängel von der Wiese.

Selbstgemachtes Char Cloth [verkohlte Baumwolle] hat als Zunder funktioniert.

Das SchlagEisen besteht aus kohlenstoffhaltigem Stahl.

Feuersteine [Silex] eignen sich besonders gut zum FunkenSchlagen.




Fehlerteufel: Den Zunder legt man nahe an den Rand der scharfen Steinkante und fixiert ihn mit dem Daumen. Die Funken fliegen eher nach oben – also sollte der Stein samt Zunder nach unten geneigt werden. Das SchlagEisen soll nicht den Stein zerschlagen, sondern nur schnell an der scharfen Kante entlang reiben.

Und wie das aussieht, wenns funkt[ioniert], ist hier zu sehen:


Ein Kommentar zu „FeuerSchlägerei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s