• Camp,  WaldHandwerk

    Der Solar-Trocken-Schrank

    Ein selbst gebauter Dörrautomat. Im Outdoorcamp ist in den letzten Monaten Stück für Stück unter vielen Händen ein Solar-Trocken-Schrank entstanden. Die Theorie Der Schrank ist mit seiner „Rampe“ nach Süden ausgerichtet. Die Sonne scheint durch die Glasscheibe auf die dunklen Schieferplatten. Diese werden heiß und erwärmen die Luft im Glaskasten. Die warme Luft steigt über die Rampe in den Schrank auf und erwärmt eine weitere Lage Steine. Diese dienen als Wärmespeicher. Anschließend strömt die erwärmte Luft weiter nach oben, durch die 4 Gitterfächer, auf denen das zu trocknende Material ausgelegt ist. Unter dem Dach kann die Luft an den Seiten durch kleine Spalten wieder entweichen.Und dabei heraus kommen getrocknete Pilze,…

  • Camp,  Kräuter,  WaldHandwerk

    Das selbstdüngende Beet

    keyhole garden / Das Schlüssellochbeet: Im Outdoorcamp Berga ist 2019 ein selbstdüngendes Beet entstanden. Genutzt wurden hierbei Materialien, die es in der Natur zu finden gibt. Vorteile vom selbstdüngenden Beet / Schlüssellochbeet geringe Kosten und zudem hohe Verfügbarkeit der zum Bau benötigten Materialien Düngen mit natürlichen, und somit leicht verfügbaren Küchenabfällen es sind zudem keine Pestizide nötig durch Kombination schädlingsresistenter Pflanzen Bewässerung mit Brauch- und Regenwasser Konstruktionsweise macht unabhängig von der Bodenbeschaffenheit Höhe des Beetes erleichtert zudem die Arbeit hohe Fruchtbarkeit und geschützte Anordnung des Beetes ermöglichen ebenso (meist) ganzjährige Ernten AufbauBilder März April Mai: Grün im Beet Juni August Und hier gibts die bewegte Bau-Dokumentation Ebenfalls ist zu sehen,…

  • Camp,  Mensch

    Frühjahrsputz im Outdoorcamp Berga

    Es wird Frühling und es sind schon fleißig Kurse gebucht. Zeit, mich von altem Kram zu trennen, Müll zu entsorgen und durchzufegen Bevor die ganzen Dinge neu platziert werden, wird großzügig aussortiert.Das ein oder andere schöne Erinnerungsstück taucht auch wieder auf. Und natürlich auch jede Menge Nutzlos-Gewordenes. Es ist schön, wieder Platz zu machen für neue Ideen, Aktionen und Projekte. Viele Hände, schnelles Ende… Das ist doch mal ein lohnenswerter Vorher-Nachher-Effekt! Um den neu geschaffenen Raum zu würdigen, war das frisch geputzte Camphauptquartier gleich wohlige Schlaf-und Feuerstätte und am Morgen ein dankenswerter Wetterschutz Danke den fleißigen Helfern! Outtakes:

  • Camp,  Mensch

    5. Thüringer Outdoortreffen

    7.-9.6.2019 in Berga/Elster – Jeder darf teilnehmen. Mann, Frau, alle anderen 40 Geschlechter, Kind, Hund – Eintritt ist frei. – Nur die einzelnen Kurse kosten etwas. – Wer noch einen Kurs anbieten möchte, meldet sich bitte bei mir. – Das Treffen lebt von euch. Jeder darf Sachen verkaufen oder vorstellen. – Jeder darf Werbung für sich und sein Hobby machen. – Workshops sind gerne gesehen. – Bringt mit, was ihr habt. – Ladet eure Freunde ein und bringt viele freundliche Menschen mit. – Es herrscht Selbtsversorgung – vor Ort gibt es kein Trinkwasser – das müsst ihr bitte selbst mitbringen. Natürlich könnt ihr gern großzügig Leckereien oder Testenswertes mitbringen und…

  • Bettgeschichten,  Camp

    Bettgeschichten – das Hochbett / Baumhaus

    Im Outdoorcamp gibt es die Wahl der Qual, was die Schlafmöglichkeiten angeht. Wer hoch hinaus will, kann in der anderthalbten Etage im Baum liegen. Wenn das Wetter unklar wirkt, gibts eine Plane drüber – fertig. Es weht durch die offenen Seiten gut der Wind um die Nase, aber das ist (je nach Windstärke und Temperatur) durchaus angenehm. Vorteil: es kommt nur hoch, wer nach der Runde am Lagerfeuer noch klettertauglich ist. Und die Konstruktion wackelt bei Normalwind auch erst, wenn der Frühstücksservice hinaufgeklettert kommt. Top!