Pilz,  WaldKüche

Birkenporling-T

Als kalter Sud oder heißer Aufguss



Es gibt umfänglich Infos zum Finden, Verarbeiten und Nutzen des Porlings; das sparen wir uns hier. In erster Linie ist er ein Heilpilz – und was gesund ist, ist nicht immer lecker …

Hier allerdings war der Geschmack erstaunlich angenehm. Pilzig eben – aber wenn man mit Pilzigem rechnet, ists echt ganz lecker.


Und auch die „Wald-Not-Variante“ wurde getestet. Einfach Stückchen so wie sie vorliegen ins kalte Wasser geben – warten – kosten: selbes Ergebnis wie oben, nur eben in kalt 🙂


Fazit

Für ein leckeres Getränk im Wald gibts sicher empfehlenswertere Zutaten. Aber wenns auf die Heilwirkung ankommt, ist der Geschmack kein Hindernis.


mehr vom Birkenporling:

Zauberkuksa

Messerscheidenpilz

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: